Wir sind laufend auf der Suche nach:

 

Grundstücken

Standorte

  • Stadtgebiet Linz, Wels und Steyr
  • Speckgürtel von Linz bis max. 10km
  • Wien

Objekttypen

  • Grundstücke geeignet für Wohnbau, Reihen- und Doppelhäuser
  • Auf Wunsch – Entwicklung nicht baureifer Grundstücke bis zum rechtsfähigen B-Plan bzw. Baugenehmigung, auf eigene Kosten und eigenes Risiko
  • Bei Bedarf bieten wir auch Grundstückstausch gegen Bauleistung oder Wohneigentum an
  • Nachverdichtungspotential
  • Objekte auch im Erbbaurecht
  • Umnutzungen von Büro- oder Gewerbeimmobilien zu Wohnungen

Objektgröße

  • Potential für mind. 10 Wohneinheiten
  • Potential für mind. 5 Häuser

 

Zinshäuser in zentraler Lage

Wir kaufen Zinshäuser in zentraler Lage zur eigenen Verwertung. Treten Sie mit uns in Kontakt, wenn Sie an einer Veräußerung Interesse haben.

 

Rohdachböden oder Dachflächen zur Nachverdichtung

Vorteile für Sie als Eigentümer oder die Wohnungseigentümergemeinschaft:

  1. Der derzeitige Dachstuhl wird abgetragen und gegen einen Neuen ersetzt, darauf kommt eine neue Dämmung und Dacheindeckung inkl. Regenrinnen.
  2. Die Kosten des Lifteinbaus werden durch die Parteien im Dachgeschoß getragen, der Lift kommt allen Parteien im Haus zu Gute und es sind für die „Altparteien“ lediglich die laufenden anteiligen Betriebskosten zu zahlen.
  3. Die gesamten Betriebskosten des Hauses werden durch mehr Parteien geteilt, d.h. Sie zahlen in Zukunft weniger Betriebskosten
  4. Je nach Zustand werden unter Umständen auch die Fassade, das Stiegenhaus und die Eingangstüre erneuert.

Der Zeitraum für einen kompletten Dachgeschoßausbau beträgt zwischen 6 und 18 Monaten und hängt vom Zustand des Gebäudes und vom Baubeginn ab.

Der komplette Umbau wird von Architekten geplant und begleitet, von einem Ziviltechniker statisch geprüft und von namhaften Baufirmen ausgeführt.

 


 

Es können nur Angebote geprüft werden, die eine genaue Adressangabe, Objekt- und Lagebeschreibung enthalten. Offerten von Maklern, die unautorisierte Objekte Dritter übersenden und an uns weiterleiten, haben uns hierauf explizit hinzuweisen. Ferner erkennen wir keine Provisionspflicht von Angeboten aus öffentlich ausgeschriebenen Objekten oder Grundstücken sowie aus Versteigerungen an.

Wir machen darauf aufmerksam, dass dieses Ankaufsprofil kein Angebot zum Abschluss eines Maklervertrages darstellt. Wir betrachten vielmehr jedes Ihrer schriftlichen Angebote als Angebot zum Abschluss eines Maklervertrages, der erst durch unsere Annahme im Einzelfall zu Stande kommt.